CDU stellt Anfrage an die Gemeinde zur Fahrplanänderung S50

Aktuelles

Auch in der Sommerpause sind wir aktiv. Unsere Anfrage im Wortlaut wie folgt:

CDU – Fraktion im Rat der Gemeinde Ladbergen

 An den

Bürgermeister 

Herrn Udo Decker-König

Jahnstraße 5 

49549 Ladbergen

Ladbergen, 03. August 2016

 

Sehr geehrter Herr Decker-König,

die CDU-Fraktion stellt folgende Anfrage und bittet um schriftliche Beantwortung:

Fahrplanänderung S50/X150

In der Sitzung des Umweltausschusses am 05.11.2015 (Sitzungsdrucksache 66/2015) wurde von Vertretern der RVM, Herrn Dr. Rennspieß und Herrn Klüppels die beabsichtigen Änderungen zur Linienführung S50/X150 vorgestellt und auf die Vorteile für Ladbergen verwiesen (siehe Folie 4 der Power-Point-Präsentation). Der Rat der Gemeinde Ladbergen konnte den vorgetragenen Argumenten der RVM aus der Umweltausschusssitzung nicht folgen und hat in seiner Sitzung am 10.12.2015 daraufhin eine negative Stellungnahme zur geplanten Fahrplanänderung einstimmig verabschiedet. Die Bezirksregierung Münster hat mit Schreiben vom 11. März 2016 den Linienbetreibern die Erlaubnis zur Fahrplanänderung erteilt. Die Linienbetreiber haben die Fahrplanänderungen alsdann zum 20. März 2016 umgesetzt. Da die Fahrplanumstellung nicht ganz stolperfrei vollzogen werden konnte und Beschwerden in der Verwaltung eingingen, wurde ein Link auf der Homepage der Gemeinde mit der Möglichkeit zur Meinungsäußerung unter der Überschrift:

Ihre Meinung ist gefragt: Fahrplanänderung S50/X150

eingerichtet.

Die CDU-Fraktion möchte nun, nach mehr als 130 Tagen Fahrplanumstellung wissen, ob

  1. es Meinungsäußerungen im Internet, telef. od. auf andere Art gegeben hat?
  2. eine Auswertung der Meinungsäußerungen erfolgt ist?
  3. das Ergebnis dem Kreis Steinfurt und der RVM mitgeteilt wurde?
  4. Pünktlichkeit und Anschlussgarantie der Linien S 50/X150 gewährleistet werden konnte?
  5. wie oft Ladberger Fahrgäste bereits ein Taxi in Anspruch nehmen mussten?
  6. die von der RVM erhoffte Attraktivitätssteigerung (mehr Fahrgäste) eingetreten ist?
  7. man verbindliche Aussagen zur Bestandssicherung der Linie X150 machen kann?

Zu den Fragen 4-7 bitten wir um entsprechende Stellungnahmen der RVM und Stadtwerke Osnabrück.

Mit freundlichen Grüßen

Günter Haarlammert

Fraktionsvorsitzener

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

CDU stellt Anfrage an die Gemeinde zur Fahrplanänderung S50

Aktuelles

Auch in der Sommerpause sind wir aktiv. Unsere Anfrage im Wortlaut wie folgt:

CDU – Fraktion im Rat der Gemeinde Ladbergen

 An den

Bürgermeister 

Herrn Udo Decker-König

Jahnstraße 5 

49549 Ladbergen

Ladbergen, 03. August 2016

 

Sehr geehrter Herr Decker-König,

die CDU-Fraktion stellt folgende Anfrage und bittet um schriftliche Beantwortung:

Fahrplanänderung S50/X150

In der Sitzung des Umweltausschusses am 05.11.2015 (Sitzungsdrucksache 66/2015) wurde von Vertretern der RVM, Herrn Dr. Rennspieß und Herrn Klüppels die beabsichtigen Änderungen zur Linienführung S50/X150 vorgestellt und auf die Vorteile für Ladbergen verwiesen (siehe Folie 4 der Power-Point-Präsentation). Der Rat der Gemeinde Ladbergen konnte den vorgetragenen Argumenten der RVM aus der Umweltausschusssitzung nicht folgen und hat in seiner Sitzung am 10.12.2015 daraufhin eine negative Stellungnahme zur geplanten Fahrplanänderung einstimmig verabschiedet. Die Bezirksregierung Münster hat mit Schreiben vom 11. März 2016 den Linienbetreibern die Erlaubnis zur Fahrplanänderung erteilt. Die Linienbetreiber haben die Fahrplanänderungen alsdann zum 20. März 2016 umgesetzt. Da die Fahrplanumstellung nicht ganz stolperfrei vollzogen werden konnte und Beschwerden in der Verwaltung eingingen, wurde ein Link auf der Homepage der Gemeinde mit der Möglichkeit zur Meinungsäußerung unter der Überschrift:

Ihre Meinung ist gefragt: Fahrplanänderung S50/X150

eingerichtet.

Die CDU-Fraktion möchte nun, nach mehr als 130 Tagen Fahrplanumstellung wissen, ob

  1. es Meinungsäußerungen im Internet, telef. od. auf andere Art gegeben hat?
  2. eine Auswertung der Meinungsäußerungen erfolgt ist?
  3. das Ergebnis dem Kreis Steinfurt und der RVM mitgeteilt wurde?
  4. Pünktlichkeit und Anschlussgarantie der Linien S 50/X150 gewährleistet werden konnte?
  5. wie oft Ladberger Fahrgäste bereits ein Taxi in Anspruch nehmen mussten?
  6. die von der RVM erhoffte Attraktivitätssteigerung (mehr Fahrgäste) eingetreten ist?
  7. man verbindliche Aussagen zur Bestandssicherung der Linie X150 machen kann?

Zu den Fragen 4-7 bitten wir um entsprechende Stellungnahmen der RVM und Stadtwerke Osnabrück.

Mit freundlichen Grüßen

Günter Haarlammert

Fraktionsvorsitzener

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü