Neuer CDU Antrag „Radwege und Radwegevernetzung“

Uncategorized

Die CDU – Fraktion im Rat der Gemeinde Ladbergen hat einen Antrag zum Thema Radwege und Radwegevernetzung  gestellt

Hier unser Antrag im Wortlaut:

an den Rat und den Bürgermeister der Gemeinde Ladbergen

Herrn Udo Decker-König

Jahnstraße 5

49549 Ladbergen

nachrichtlich den Fraktionssprechern per E-Mail:

und der örtlichen Presse:

Radwege und Radwegevernetzung auf dem Gebiet der Gemeinde Ladbergen

Sehr geehrter Herr Decker-König,

nach Meinung der CDU-Fraktion bestehen im Radwegenetz auf dem Gebiet der Gemeinde Ladbergen erhebliche Mängel, die es zu beseitigen gilt. Es kann nicht sein, dass die Radwege dort anfangen wo Ladbergens Gemeindegebiet endet bzw. die Radwege dort enden, wo Ladbergens Gemeindegebiet anfängt.

Aus Sicht der CDU sollte nach der flächendeckenden Erschließung mit Breitbandversorgung in 2018 auch die vorläufig letzte große Infrastrukturmaßnahme nämlich „Radwegebau und Radwegevernetzung“ in Angriff genommen werden. Um hier möglichst schnell voran zu kommen, können andere Projekte zurück gestellt werden. So wird z.B. durch den Umbau der Mühlen- und Dorfstraße keine neue Infrastruktur geschaffen, sondern bestenfalls eine optische Verschönerung. Nach Auskunft der Verwaltung stehen Fördermittel für diese Maßnahme z.Zt. nicht zur Verfügung.

Anders in der Radwegeverkehrsinfrastruktur, wo Fördermöglichkeiten des Landes in Aussicht gestellt sind. Radwege sind praktizierter Umwelt- und Naturschutz und verbessern die Nahmobilität, fördern Freizeitaktivitäten der Menschen und den Tourismus. Pedelec und E-Bike erzeugen von Jahr zu Jahr neue Verkaufsrekorde und prägen bei schönem Wetter das Straßen- bzw. Radwegebild.

Durch Verbesserung des ÖPNV-Angebotes (direkte Anbindung an die Oberzentren) und Ausbau der Radwege unterstützen wir den Bereich „klimafreundliche Mobilität“ und tragen unmittelbar zur CO²-Einsparung bei.

Die CDU Fraktion stellt daher folgenden Antrag:

  1. Die Verwaltung beauftragt ein Fachbüro mit der Erstellung eines Masterplanes „Radwege und Radwegevernetzung in der Gemeinde Ladbergen“. Abstell- und Lademöglichkeiten für Fahrräder, Pedelecs und E-Bikes sind im Masterplan einzubeziehen.
  1. Aufgrund des Masterplanes wird eine Prioritätenliste zum Ausbau der Radwege erstellt.
  1. Die Verwaltung fordert den Radwegeausbau an Landes- und Kreisstraßen soweit das Gemeindegebiet betroffen ist von den Straßenbaulastträgern ein und benennt Zeiträume für die Umsetzung.
  1. Die Verwaltung prüft Fördermöglichkeiten und stellt entsprechende Anträge.
  1. Benötigte Haushaltsmittel werden aus der Investitionspauschale zur Verfügung gestellt.

Mit freundlichen Grüßen

Günter Haarlammert

CDU-Fraktionsvorsitzender

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü